Websites müssen kundenorientiert sein, damit Sie Umsätze bringen

Die Strukturen von Unternehmenswebsites sind oft gleich: Home, Leistungen, Produkte, Über uns, Karriere. Was macht dieses Unternehmen? Warum ist kein einziger thematischer Anknüpfungspunkt im Menü? Für Nutzer und Suchmaschinen ist es sehr wichtig, sich schnell zurechtzufinden. Machen Sie die Nutzer glücklich und achten dabei auch auf Suchmaschinen, dann unterstützt Ihre Website auch Ihre Unternehmensziele. Die meisten strukturieren Websites eher nach der Innenperspektive, die Zielgruppe ist ja aber draußen.

Mehr Umsatz, mehr Kunden durch die richtigen Besucher

Was soll eine Website erreichen? Das sollte immer die erste Frage sein, die man sich bei der Website-Konzeption stellt. Denn aus diesen Zielen leitet sich die Zielgruppe ab – und eben auch weitere konzeptionelle und strategische Fragen. Wen spreche ich wie an und wie führe ich diese Menschen letztlich zu meinem Ziel – sei es der Kauf im Online-Shop, das Abonnieren eines Newsletters oder die Bewerbung einer passenden Bewerberin oder eines Bewerbers. Aber zunächst muss die Frage ja sein: Was suchen diese Menschen eigentlich?

Von Bewerbern gefunden werden

In manchen Branchen ist die Kernfrage nicht “Wie bekomme ich mehr Umsatz?”, sondern “Wie bekomme ich passende Bewerber?”. Wiederum ist die Website ein zentraler Dreh- und Angelpunkt. Aber sie ist oft nicht bewerberorientiert aufgebaut – und Suchmaschinen werden hier meist komplett vernachlässigt. Dabei liegen da große Chancen, insbesondere in Branchen wie der IT oder dem Handwerk, wo es oft nicht genug Bewerbungen gibt. Aber es gibt natürlich einiges zu beachten.

Ist SEO ein Text- oder ein Technik-Thema?

Es gibt viele Mythen und Missverständnisse rund um Suchmaschinenoptimierung (SEO). Oft wird gedacht, das sei ein reines Thema für die Programmierung. Die weiß oft nichts von ihrem Glück, das von ihr erwartet wird, das mitabzudecken. Das kann auch fast nicht gelingen, denn SEO ist ein Querschnittsthema von Konzept und Struktur über Programmierung und Technik bis hin zu Ladezeit und Inhalt. Zu denken, es ginge ausschließlich um Text wäre aber genauso falsch. Die Suchmaschinen bewerten die Tauglichkeit einer Website für die Nutzer. Da zählt der (hoffentlich) tolle Inhalt, genau wie Ladezeit etc., denn das trägt auch zur Nutzerzufriedenheit bei – oder eben nicht. Außerdem muss der Inhalt ja für eine Suchmaschine auch verständlich sein. Wer schon einmal gegooglet hat, weiß, dass das nicht immer funktioniert.

Zielgerichtete SEO-Beratung. Wir haben viel Erfahrung und geben gerne etwas davon ab.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Am besten aber nicht per Post, sondern per Mail oder Kontaktformular. 🙂

 

Henning Schürig & Martin Fresow (Be digital GmbH, Stuttgart, Berater)