Künstliche Intelligenz ist aktuell, aber nicht neu

Seit ChatGPT im November 2022 veröffentlicht und Anfang 2023 der breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde, ist Künstliche Intelligenz (KI) das Technologie-Thema. Dabei ist das Thema in der IT keineswegs neu, der Begriff existiert zumindest auf Englisch (Artificial Intelligence; AI) bereits seit 1955. Doch ChatGPT hat die heutigen Möglichkeiten von KI der breiten Masse aufgezeigt und damit auch hinsichtlich der Potentiale von KI die Fantasie angeregt. 

KI überall: ChatGPT ist nicht alleine

Es gibt zahlreiche KI-Tools – von den Bilder-Tools MidJourney und DALL-E oder Google Bard als direkter Konkurrenz von ChatGPT bis hin zum Copilot in Microsoft 365. Dabei gibt es z.B. im Kontext selbstfahrender Autos, bei der OCR-Texterkennung oder auch der Erkennung gesprochener Sprache viele ganz andere Gebiete von KI – wenn man sie denn heute noch dazu zählen möchte. Generative KI (wie ChatGPT) ist längst nicht alles, sondern nur ein prominenter Teilbereich künstlicher Intelligenz.

Warum KI?

Computer können große Datenmengen viel schneller verarbeiten und dabei z.B. Muster erkennen als Menschen. Dies gilt insbesondere mit moderner Hardware, die viel leistungsfähiger ist als zu Beginn der KI-Forschung. Gleichzeitig nehmen auch die Datenmengen zu (Big Data) und somit sind Menschen noch weniger in der Lage dies alles zu verarbeiten – erst recht nicht in der Geschwindigkeit in der Computer mit Hilfe von entsprechender Software dies können. KI erhöht also nicht nur die Effizienz, sondern ermöglicht auch Anwendungsgebiete, die bisher ungenutzt blieben. Die Technologie kann Menschen ergänzen – oder in bestimmten Bereichen auch ersetzen. Gerade im Kontext des Fachkräftemangels ist dies nicht unbedingt eine bedrohliche Nachricht, sondern für viele Volkswirtschaften eine Hoffnung.

Warum KI in meinem Unternehmen? Und wofür?

Somit steht man als Unternehmen zwangsläufig vor der Frage, wie man künstliche Intelligenz nutzen will. Kaum ein Unternehmen wird sich auf Dauer ganz ohne Hilfe von KI halten können. Bei der rasant gewachsenen Vielfalt an KI-Tools und -Anwendungsmöglichkeiten fehlt aber oft der Überblick. Außerdem stellt sich natürlich die Frage, wo der richtige Ansatzpunkt jetzt gerade für Ihr Unternehmen ist – zum Beispiel als mittelständisches Unternehmen aus Stuttgart oder Freiburg. Wir beraten vor allem den Mittelstand in Baden-Württemberg. Haben Sie viele Daten? Das könnte ein Ansatz sein – für unseren Workshop.

Unser KI-Workshop

Unser Angebot: Der KI-Workshop hilft Ihnen dabei, die Potentiale Ihres Unternehmens im Kontext künstlicher Intelligenz herauszuarbeiten. Um verschiedene Perspektiven und fachliche Hintergründe dabei zu haben, plädieren wir für Teilnehmer querbeet aus Ihrem Unternehmen – über verschiedene Hierarchieebenen hinweg.

Der Ablauf: Wir starten mit den Grundlagen – mit einem gemeinsamen Verständnis von KI. Was ist mit KI gemeint? Was nicht? Wo fängt KI an, wo hört sie ggf. auf bzw. welche Aufgaben sind typischerweise für eine KI besser geeignet und welche für Menschen? Das kann der Computer lernen? Eine der spannenden Fragen der nächsten Jahrzehnte wird gerade die Arbeitsteilung zwischen KI/Computer und Mensch sein.

Nach einer Bestandsaufnahme, wo KI oder angrenzende Technologien in Ihrem Unternehmen bereits im Einsatz sind, geht es an erste Ideen – und dann über in einen strukturierten Ideenfindungsprozess inklusive einer gestützten Priorisierung und Bewertung der Ideen.

Damit nicht nur schön geredet, sondern auch umgesetzt wird, ist am Ende des Workshops die Frage der Machbarkeit und der nächsten Schritte elementar für uns. Daher ist die abschließende Phase in unserem KI-Workshop.

Selbstverständlich erhalten Sie auch eine umfassende Dokumentation des Workshops und eine Management Summary – wobei je nach Größe Ihres Unternehmens die Geschäftsführung natürlich auch mit eingebunden sein sollte. Am Ende haben Sie eine klare Orientierung, wie KI für Sie von Nutzen ist und welchen Weg Sie dafür gehen sollten.

Klingt das gut für Sie? Kontaktieren Sie uns, damit wir über Ihren KI-Workshop sprechen können. Denn warten bringt Sie nicht voran.

Zielgerichteter KI-Workshop. Nur noch ein Schritt…

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Am besten aber nicht per Post, sondern per Mail oder Kontaktformular. 🙂
Henning Schürig & Martin Fresow (Be digital GmbH, Stuttgart, Berater)